MountainForce
logo

Über uns

Founded in Switzerland

Als "Vorzeigemarke" von KTC seit 2011 nimmt Mountain Force die soziale Verantwortung sehr ernst. Der anfängliche Grund, warum es so sinnvoll war, bereits 2011 Mitglied bei Fair Wear zu werden, war es, unser uneingeschränktes Engagement für soziale Praktiken zu stärken und hervorzuheben - eine Charakteristik, die in alle Aktivitäten von KTC wiederfindet.

Angesichts der hochkomplexen Art der Herstellung, die für die Produktion eines Mountain Force-Kleidungsstücks erforderlich ist, ist eine enge Zusammenarbeit mit der Zulieferkette und den Menschen, die die Kleidungsstücke herstellen, für die Qualität des Endprodukts absolut unerlässlich.

Der Brand Performance Check von Fair Wear

Der Brand Performance Check ist ein Instrument, das die Fair Wear Foundation nutzt, um zu errechnen, inwiefern die Geschäftspraktiken ihrer Mitgliedsmarken die Arbeitsbedingungen verbessern. Jedes Jahr überprüft sie die Leistungen der Marken, indem sie misst, wie gut diese Probleme mit ihren Zulieferern bewertet, identifiziert und gelöst haben.

Diese Ergebnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bieten Mountain Force und KTC eine weitere Ebene der totalen CSR-Transparenz.

Beschaffungsstrategie

Die Werte, die uns helfen, diese "Performance Check"-Standards zu erfüllen, sind Kriterien wie eine langfristige Verpflichtung gegenüber den Lieferantenpartnern sowie ein starker Fokus auf die Versorgung der Lieferanten mit dem höchstmöglichen Volumen. Entscheidend sind auch die starken und zuverlässigen Partnerschaften mit den Lieferanten sowie ein klares Bekenntnis gegenüber dem Hersteller und den Mitarbeitern, die Mountain Force-Bekleidung herstellen.

Mountain Force verpflichtet sich außerdem, bei den Beschaffungsprozessen NICHT auf Basis von unter Druck setzenden Lieferanteneinstufungen zu entscheiden. Beispielsweise setzen übliche, unter Druck setzende Lieferanteneinstufungen wie "der niedrigste Preis erhält den Auftrag" das Lohnniveau der Arbeiterinnen und Arbeiter in der Fabrik einem hohen Risiko aus. Gleichzeitig wird dabei oft auf unangemessen kurze Vorlaufzeiten bestanden, um kurzfristig auf erwartete Marktanforderungen reagieren zu können, wodurch es wahrscheinlich zu vermehrten Überstunden am Arbeitsplatz kommt.

Im Gegensatz dazu nutzt Mountain Force seine genauen Einblicke in die Realität und die Herausforderungen eines Herstellers, um die Grundursachen für häufiges Unrecht so weit wie möglich zu vermeiden und abzumildern.

Die enge Einbindung in das "Gewebe" (verzeihen Sie das Wortspiel) von KTC, das auf ein fast 50-jähriges Erbe zurückblicken kann und eine tadellose Bilanz in Bezug auf soziale Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften vorweisen kann, war schon immer die Stärke von Mountain Force und einer dessen wichtigsten USPs auf dem Markt.

Die Fakten

Mehr über das Engagement von KTC für CSR erfahren Sie hier. Und sehen Sie sich hier an, wie Mountain Force dank dem Brand Performance Check seinen derzeitigen 'Leader'-Status erreicht hat!

csr

Fair Wear Foundation

Als "Vorzeigemarke" von KTC seit 2011 nimmt Mountain Force die soziale Verantwortung sehr ernst. Der anfängliche Grund, warum es so sinnvoll war, bereits 2011 Mitglied bei Fair Wear zu werden, war es, unser uneingeschränktes Engagement für soziale Praktiken zu stärken und hervorzuheben - eine Charakteristik, die in alle Aktivitäten von KTC wiederfindet.

Angesichts der hochkomplexen Art der Herstellung, die für die Produktion eines Mountain Force-Kleidungsstücks erforderlich ist, ist eine enge Zusammenarbeit mit der Zulieferkette und den Menschen, die die Kleidungsstücke herstellen, für die Qualität des Endprodukts absolut unerlässlich.

Der Brand Performance Check von Fair Wear

Der Brand Performance Check ist ein Instrument, das die Fair Wear Foundation nutzt, um zu errechnen, inwiefern die Geschäftspraktiken ihrer Mitgliedsmarken die Arbeitsbedingungen verbessern. Jedes Jahr überprüft sie die Leistungen der Marken, indem sie misst, wie gut diese Probleme mit ihren Zulieferern bewertet, identifiziert und gelöst haben.

Diese Ergebnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bieten Mountain Force und KTC eine weitere Ebene der totalen CSR-Transparenz.

Beschaffungsstrategie

Die Werte, die uns helfen, diese "Performance Check"-Standards zu erfüllen, sind Kriterien wie eine langfristige Verpflichtung gegenüber den Lieferantenpartnern sowie ein starker Fokus auf die Versorgung der Lieferanten mit dem höchstmöglichen Volumen. Entscheidend sind auch die starken und zuverlässigen Partnerschaften mit den Lieferanten sowie ein klares Bekenntnis gegenüber dem Hersteller und den Mitarbeitern, die Mountain Force-Bekleidung herstellen.

Mountain Force verpflichtet sich außerdem, bei den Beschaffungsprozessen NICHT auf Basis von unter Druck setzenden Lieferanteneinstufungen zu entscheiden. Beispielsweise setzen übliche, unter Druck setzende Lieferanteneinstufungen wie "der niedrigste Preis erhält den Auftrag" das Lohnniveau der Arbeiterinnen und Arbeiter in der Fabrik einem hohen Risiko aus. Gleichzeitig wird dabei oft auf unangemessen kurze Vorlaufzeiten bestanden, um kurzfristig auf erwartete Marktanforderungen reagieren zu können, wodurch es wahrscheinlich zu vermehrten Überstunden am Arbeitsplatz kommt.

Im Gegensatz dazu nutzt Mountain Force seine genauen Einblicke in die Realität und die Herausforderungen eines Herstellers, um die Grundursachen für häufiges Unrecht so weit wie möglich zu vermeiden und abzumildern.

Die enge Einbindung in das "Gewebe" (verzeihen Sie das Wortspiel) von KTC, das auf ein fast 50-jähriges Erbe zurückblicken kann und eine tadellose Bilanz in Bezug auf soziale Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften vorweisen kann, war schon immer die Stärke von Mountain Force und einer dessen wichtigsten USPs auf dem Markt.

Die Fakten

Mehr über das Engagement von KTC für CSR erfahren Sie hier. Und sehen Sie sich hier an, wie Mountain Force dank dem Brand Performance Check seinen derzeitigen 'Leader'-Status erreicht hat!